MatheAss 9.0Bedienung

Die Datendateien

Die Datei DEMO.DAT

Sie wird zusammen mit dem Programm im Programmverzeichnis installiert und beim ersten Programmstart in das User-AppData-Verzeichnis von MatheAss kopiert. Sie enthält für jeden Programmpunkt beispielhafte Eingabedaten.
Um den aktuell geöffneten Programmpunkt auszuprobieren, können die passenden Demo-Daten mit der Taste   oder   in der Werkzeugleiste geladen werden.

Sie können die Demo-Daten auch editieren, indem Sie die Änderungen mit der Taste  Speichern  in die Datei DEMO.DAT  schreiben. Möchten Sie die Datei wieder auf den ursprünglichen Zustand zurücksetzen, können Sie sie einfach löschen. Sie wird beim nächsten Programmstart wieder aus dem Programmverzeichnis kopiert.

Eigene Beispieldaten

Um Dateien mit eigenen Beispieldaten mit   zu speichern, wählen Sie als Dateierweiterung dat , damit sie beim Öffnen mit   angezeigt werden. Also beispielsweise Polynomfkt1.dat , Polynomfkt2.dat , u.s.w. . In jede Datei können Beispieldaten von mehreren Programmpunkten gespeichert werden, aber immer nur ein Beispiel pro Programmpunkt.

Die Datei MEMORY.DAT

Beim Verlassen eines Programmpunktes werden die Eingabedaten automatisch in die Datei MEMORY.DAT  geschrieben und beim nächsten Aufruf dieses Programmpunktes wieder geladen.

Wenn Sie neue Daten eingeben wollen, können Sie auch alle Eingabefelder mit der Taste  Neu  löschen.

Die Memory-Funktion kann im Programmpunkt Datei/Optionen  deaktiviert werden.

www.matheass.eu